Beitrag Mittagessen Januar 2021

Elternbrief

Liebe Eltern,

zurzeit haben wir einige Nachfragen, ob die Verlässliche Essensgelder erstattet oder nicht erhebt.

Während der Corona Pandemie sind wir verpflichtet, auch im Rahmen der Notbetreuung, den Küchenbetrieb aufrecht zu erhalten. Das Mittagessen ist integraler Bestandteil des Offenen Ganztages.

Grundsätzlich besteht für jedes Kind die Möglichkeit, die Notbetreuung in Anspruch zu nehmen, wenn Sie als Eltern dies für notwendig erachten.

Damit entstehen im Küchenbereich Personalkosten, die durch den Essensbeitrag gedeckt werden müssen, das Land trägt diese Kosten nicht.

Auch wenn mehrere Kinder zurzeit nicht in den OGS anwesend sind, ist es nicht möglich den Küchenmitarbeiter*innen aufgrund dessen, die Stunden bzw. das Gehalt zu kürzen.

Zur Erklärung:

Unsere arbeitsvertragliche Regelung beinhaltet die Pflicht des Arbeitgebers, Kurzarbeit gegenüber seinen Mitarbeiter*innen mit einer Vorlaufszeit von 14 Tagen anzukündigen. Dieses war uns aufgrund der kurzfristigen Entscheidung der Landesregierung NRW zum jetzigen Lockdown nicht möglich. Wir benötigen die Essensgelder, um die Gehälter der Mitarbeiter*innen bezahlen zu können.

Die zukünftige Entwicklung des Schulbetriebes ist nicht klar geregelt. In den kommenden 14 Tagen wird sich klären, wie die Verlässliche mit den Essensbeiträgen verfahren wird.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie uns unter der Telefonnummer 02191/780209 erreichen.

Vielen Dank und herzliche Grüße
Die Verlässliche

Zurück